Rück- und Austritt von Christian Nadler

Stellungnahme des Vorstands zum offenen Leserbrief von Christian Nadler an die Zeitungen am 15.09.2017.

 

Kurzfristig und ohne Handlungsspielraum wurden wir von Christian Nadler informiert, dass er die Fraktion sowie den Verein „Bürger für Neufahrn e. V.“ verlassen wird, um sich der Fraktion der CSU anzuschließen.

Die Hauptmotivation scheint wohl zu sein, dass er mit der Vereinsphilosophie für transparente und kritische Opposition keine Übereinstimmung mehr findet. An dieser Stelle sei zu bemerken, dass dies von Anfang an die Grundwerte der „Bürger für Neufahrn e. V.“ waren und auch dem Wählerauftrag entsprechen. Wir sind angetreten, ohne parteipolitische Zwänge Politik für Neufahrn neu zu gestalten. Ziel und Grundidee unseres Vereins ist es nach wie vor in allen kommunalpolitischen Angelegenheiten ausschließlich nach sachbezogenen, parteipolitisch unabhängigen und ideologisch freien Grundsätzen zu arbeiten.

Zu den Grundwerten einer Demokratie gehören konstruktive Kritik und Opposition. Bis jetzt konnte man damit in der Gemeindeführung gut und sachlich damit umgehen und die Anregungen zum Nachdenken wurden dankend angenommen.

Wir wünschen Christian Nadler für die Zukunft alles Gute und bedauern sein Ausscheiden. Wir hoffen in seinem Sinne, dass er in der neuen Fraktion, den Rückhalt und die Kommunikation findet, die er vermisst hat.

 

Melanie Kappel-Kleinert

Pressesprecherin  der „Bürger für Neufahrn e.V.“

presse@buergerfuerneufahrn.de



zurück zur Übersicht  zurück zur Übersicht